Allein in Bremerhaven soll Eurogate 41 Millionen Euro bis 2024 einsparen.

Allein in Bremerhaven soll Eurogate 41 Millionen Euro bis 2024 einsparen.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bremerhaven: Angst um die Jobs im Hafen

4. Oktober 2020 // 18:00

Die Hafenarbeiter sind in Bremerhaven besorgt. Bei Eurogate sollen allein in Bremerhaven 41 Millionen Euro eingespart werden.

Fast die Hälfte der Sparsumme

Das ist fast die Hälfte der Summe, die das Umschlagunternehmen insgesamt sparen soll. Bislang war bei Eurogate nur das Einsparziel bekannt, das die Geschäftsführung im August für alle deutschen Standorte verkündet hatte: Die jährlichen Kosten müssen bis 2024 um 84 Millionen Euro gesenkt werden. Nun sickern weitere Zahlen durch. In Bremerhaven, wo bei Eurogate und dem Gemeinschaftsunternehmen MSC-Gate rund 1100 Mitarbeiter beschäftigt sind, sollen allein 41 Millionen Euro eingespart werden, heißt es aus der Belegschaft.

Offiziell bestätigt wird die Zahl vom Unternehmen nicht.

Was die Wirtschaftssenatorin zu der geplanten Kooperation zwischen Eurogate und der Hamburger HHLA sagt, lest Ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG oder schon jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
256 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger