Weil ein 21-Jähriger ohne Führerschein in Bremerhaven unterwegs war, wurde gegen ihn eine Anzeige erstattet.

Weil ein 21-Jähriger ohne Führerschein in Bremerhaven unterwegs war, wurde gegen ihn eine Anzeige erstattet.

Foto: picture alliance / Patrick Seege

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Auf Motorschaden folgt Strafanzeige

11. Februar 2021 // 12:18

Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Cuxhaven dürfte sich am Mittwochabend ordentlich geärgert haben. Zum einen über ein kaputtes Auto, zum anderen über eine Strafanzeige.

Ein lauter Knall

Der junge Mann war mit einer Beifahrerin gegen 21.45 Uhr auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz in Bremerhaven-Lehe unterwegs. Während er mit einem Ford über den Platz fuhr, gab es plötzlich einen lauten Knall. Die Ursache war offenbar ein Motorschaden. Zudem trat auch noch Öl aus dem Motorraum aus, sodass an mehreren Stellen auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz deutliche Öllachen entstanden.

Ohne Führerschein unterwegs

Eine Fachfirma hat diese beseitigt. Als die Beamten die Personalien des 21-Jährigen aufnahmen, stellte sich heraus, dass dieser keinen Führerschein hat und der Wagen seinem Vater gehört. Daraufhin wurde gegen 21-Jährigen eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. (pm)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
938 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger