Die Skateanlage an der Geeste in Bremerhaven ist nun benutzbar.

Die Skateanlage an der Geeste in Bremerhaven ist nun benutzbar.

Foto: Pressestelle Magistrat Bremerhaven

Bremerhaven

Bremerhaven: Auf dem Skatepark an der Geeste darf geskatet werden

Von nord24
14. Mai 2020 // 16:05

Der Skatepark an der Geeste in Bremerhaven ist eröffnet. Fertiggestellt ist er seit Wochen, aber wegen der Corona-Pandemie durfte er, genauso wie Spielplätze, nicht benutzt werden.

Beleuchtungsanlage vorhanden

Der Skatepark liegt an der Geeste zwischen Eisarena und Geestewanderweg in Bremerhaven. Der Zugang geht vom Geestewanderweg aus. Zwischen 8 und 22 Uhr darf er täglich benutzt werden. Mit der Beleuchtungsanlage mit Timer kann auch im Dunkeln geskatet werden.

Planung mit Bremerhavener Beteiligung

Die Anlage wurde vom Büro endboss aus Hannover in Zusammenarbeit mit der Initiative für Skateboard und BMX in Bremerhaven (ISBIB) geplant. Gebaut wurde sie unter der Leitung des Gartenbauamtes.

Wünsche berücksichtigt

Optisch erinnert der Skatepark an einen Fähranleger. Zum Skaten können Nachbauten von Schiffspollern genutzt werden. Auch Wunschelemente wie flats und curbs wurden integriert.

Kosten tragen Bund und Stadt

Die Gesamtkosten in Höhe von mehr als 200.000 Euro werden vom Stadtplanungsamt aus Mitteln der Städtebauförderung getragen. Dabei kommen Bundesmittel zu einem Drittel zum Einsatz, die übrigen zwei Drittel sind städtische Mittel.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

260 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger