Ab Donnerstag gelten in Bremerhaven verschärfte Maßnahmen.

Ab Donnerstag gelten in Bremerhaven verschärfte Maßnahmen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Ausgangssperre ab 200er-Inzidenz

24. März 2021 // 12:59

Der Magistrat hat am Mittwochvormittag umfangreiche Maßnahmen beschlossen, um auf die hohe Inzidenzrate in der Stadt zu reagieren.

Einschränkungen ab Donnerstag

Wegen der seit Tagen anhaltend hohen Inzidenzwerte deutlich über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen bedeutet das für Bremerhaven wieder stärkere Beschränkungen, die ab Donnerstag in Kraft treten:

  • Einkaufen mit Termin („Date & Collect“) ist nicht mehr möglich
  • Museen mit Innenräumen müssen schließen
  • Sport im Freien für Kinder bis 14 Jahren in einer Gruppe bis zu 20 Personen darf nicht mehr stattfinden

Ausgangssperre bei 200er Inzidenz

Sollte die Inzidenz drei Tage in Folge über 200 liegen, tritt automatisch eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr in Kraft. Ausschlaggebend sind dafür die Zahlen des RKI. Hier liegt der Wert bei 145,2. Nach Angaben der Stadt liegt der Wert bereits bei 194,5.

Zoo am Meer bleibt geöffnet

Nur der Zoo am Meer darf wegen seiner Außenanlagen und eines entsprechenden Urteils des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg geöffnet bleiben. Ab einer Inzidenz von 200 soll ein Besuch nur noch mit negativem Test möglich sein.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
934 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger