An der Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße ist ein Autofahrer frontal gegen den Ampelmast gefahren.

An der Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße ist ein Autofahrer frontal gegen den Ampelmast gefahren.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Autofahrer rammt angetrunken Ampelmast

Von nord24
21. Februar 2020 // 13:09

Ein angetrunkener Autofahrer ist am Donnerstag an der Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße in Bremerhaven gegen einen Ampelmast gefahren.

Plötzlich im Gegenverkehr

Nach Polizeiangaben kam der 57-Jährige mit seinem Wagen gegen 11.30 Uhr aus Richtung Langen und wollte die Kreuzung Langener Landstraße/Cherbourger Straße stadteinwärts geradeaus überqueren. Auf der Kreuzung geriet der Autofahrer von seiner Fahrspur nach links ab und fuhr direkt auf den Gegenverkehr zu. Ruckartig riss er laut Polizei das Lenkrad nach rechts und fuhr frontal gegen den Ampelmast.

Führerschein beschlagnahmt

Der Mann wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte Alkoholgeruch im Atem des Mannes fest. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten den Führerschein des 57-Jährigen. Sein Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10224 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram