Am Montagmorgen ist ein 65-jähriger Autofahrer am Steuer plötzlich krank geworden und in den Unterstand für Einkaufswagen gefahren. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Am Montagmorgen ist ein 65-jähriger Autofahrer am Steuer plötzlich krank geworden und in den Unterstand für Einkaufswagen gefahren. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Colourbox

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Autofahrer wird plötzlich krank - Unfall bei Supermarkt

Von nord24
9. November 2020 // 16:46

Ein 65-jähriger Mann ist am Montagmorgen bei einem Supermarkt in Bremerhaven in den Unterstand für Einkaufswagen gefahren. Der Mann war am Steuer plötzlich krank geworden.

Einige tausend Euro Sachschaden

Der Fahrer klagte auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Rudloffstraße in Bremerhaven gegen 9.55 Uhr über Unwohlsein und verlor dann die

Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein Passant leistete sofort Erste Hilfe, bevor der

alarmierte Notarzt und eine Krankenwagenbesatzung die medizinische Versorgung des Unfallfahrers übernahmen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen auf einige tausend Euro.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger