Die bekannte Journalistin Silke Böschen stammt aus Bremerhaven. In ihrem ersten Roman geht es um die Thomas-Katastrophe aus ihrer Heimatstadt. Und plötzlich meldet sich Heiko Wilcken, der Urenkel ihrer Romanfigur.

Die bekannte Journalistin Silke Böschen stammt aus Bremerhaven. In ihrem ersten Roman geht es um die Thomas-Katastrophe aus ihrer Heimatstadt. Und plötzlich meldet sich Heiko Wilcken, der Urenkel ihrer Romanfigur.

Foto: Gmeiner-Verlag

Bremerhaven

Bremerhaven: Autorin trifft Urenkel ihrer Romanfigur

12. Mai 2021 // 18:00

Silke Böschen hat ein Buch über die Thomas-Katastrophe in Bremerhaven geschrienen. Was sie nicht wusste: Der Urenkel ihrer Heldin lebt noch.

Roman über die Thomas-Katastrophe

Vor zwei Jahren hat die Journalistin und Autorin Silke Böschen ihren ersten Roman „Träume von Freiheit - Flammen am Meer“ veröffentlicht. Er handelt von der Bremerhavenerin Johanne Claußen, die bei der Thomas-Kathastrophe am Bremerhavener Hafen im Jahr 1875 fast ihre gesamte Familie verlor.

Plötzlich meldet sich der Urenkel

Was sie allerdings nicht wusste: Heiko Wilcken, der Urenkel ihrer Heldin, lebt in Bayern und erforscht selbst seit Jahren die verzweigen Wege seiner Vorfahren. Und der hat sich bei der bekannten Journalistin gemeldet.

Wie das Leben von Johanne Claußen nach dem Attentat in Bremerhaven weiter ging und wie ihr Urenkel auf den Roman gestoßen ist, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
889 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger