Nächtliche Bergung auf der Geeste in Bremerhaven. Drei zusammenhängende Dalben neben der Alten Geestebrücke waren am Grund gebrochen und drohten zu kippen. Sie mussten per Schwimmkran geborgen werden.

Nächtliche Bergung auf der Geeste in Bremerhaven. Drei zusammenhängende Dalben neben der Alten Geestebrücke waren am Grund gebrochen und drohten unkontrolliert zu kippen. Sie mussten per Schwimmkran geborgen werden.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Bergung auf der Geeste

Von Jürgen Rabbel
12. April 2019 // 07:48

Bergung auf der Geeste in Bremerhaven: Ein Schwimmkran hat Freitagmorgen an der Alten Geestebrücke drei gebrochene Dalben geborgen. Sie drohten in den Fluss zu kippen.

Schwimmkran passiert Nadelöhr

Im Einsatz war der Schwimmkran „Athlet“ der BVT Chartering und Logistics aus dem Fischereihafen. Er passierte um kurz nach 3 Uhr das Nadelöhr Kennedybrücke.

Gebrochene Dalben schnell aus Wasser gezogen

Die Bergung der gerosteten und geknickten Dalben hinter dem Leitwerk der Alten Geestebrücke dauerte nur wenige Minuten. - Die Dalben schützen die aufgedrehte Brücke gegen Schiffsstoß.

Funktionstest der Kennedybrücke in Bremerhaven

Während die Mitarbeiter der Unterweser Schiff- und Maschinenbau (USM-Nord) ihren Job erledigten, blieb die Kennedybrücke aufgeklappt. Der Grund: Bremenports checkte zeitgleich routinemäßig die Funktion der Anlage. Um 4.30 Uhr war das nächtliche Spektakel beendet.
Wie die Bergung abgelaufen ist, erfahrt ihr am Samstag in der Nordsee-Zeitung.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8234 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram