Die beiden Architekten aus Berlin, Arne Tönißen und Mareile Melcher-Tönißen, sind mit ihren beiden Töchtern nach Bremerhaven in eine alte Gründerzeit-Villa mit Türmchen gezogen.

Die beiden Architekten aus Berlin, Arne Tönißen und Mareile Melcher-Tönißen, sind mit ihren beiden Töchtern nach Bremerhaven in eine alte Gründerzeit-Villa mit Türmchen gezogen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Berliner Architekten kaufen Gründerzeit-Villa

18. April 2021 // 10:00

So wohnt der Norden: Eine Berliner Architekten-Familie hat eine der schönsten Villen in Bremerhaven-Lehe gekauft.

Die Kurfürstenstraße in Lehe

In der Kurfürstenstraße in Bremerhaven-Lehe reihen sich alte Prachthäuser aneinander. Hier leben vor allem alteingesessene, wohlsituierte Bremerhavener. Nun ist eine neue Familie in das kleine Paradis gezogen: Zwei Berliner Architekten und deren Kinder.

Wohntraum mit Türmchen

Familie Tönißen will ein Leben in der Seestadt beginnen und hat sich eine der auffälligsten Villen der Straße gekauft - ein eindrucksvolles Bauwerk samt Türmchen und Kuppeldach.

Schlicht und edel eingerichtet

Die beiden Architekten haben ihr Haus schlicht und zugleich edlen eingerichtet - im skandinavischen Stil der 1950er und 60er Jahre. Nach und nach wollen sie das geschichtsträchtige Haus vorsichtig modernisieren.

Wie der schlichte und elegante Einrichtungsstil der Familie aussieht und welche Geschichte hinter der alten Villa steckt, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
763 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger