Die links und rechts parkenden Autos auf der Straße Dreibergen erschweren dem Busfahrer die Arbeit. Aber ein ernsthaftes Problem erkennt Robert Haase, der Geschäftsführer von Bremerhaven Bus darin nicht.

Die links und rechts parkenden Autos auf der Straße Dreibergen erschweren dem Busfahrer die Arbeit. Aber ein ernsthaftes Problem erkennt Robert Haase, der Geschäftsführer von Bremerhaven Bus darin nicht.

Foto: privat

Bremerhaven

Bremerhaven Bus: Fahrplan-Macher trotz Unmut der Bürger zufrieden

6. September 2020 // 10:05

Der neue Fahrplan von Bremerhaven Bus sorgt mancherorts für Unmut. Aber die Macher sind zufrieden: „Wir erreichen 80 Prozent aller Bürger“.

Doppelter Unmut in Wulsdorf

Der Schwerpunkt der Kritik liegt in Wulsorf. Manche Anwohner der Straße Dreibergen ärgner sich, dass jetzt zweimal pro Stunde die Buslinie 502 an ihren Häusern vorbeifährt. Im Kampacker und der Siedlung Liethbreden beklagt man dagegen, dass der Schnellbus hier nicht mehr fährt.

Corona als Auslöser

Als Grund für den neuen Fahrplan nennt Robert Haase, der Geschäftsführer von Bremerhaven Bus, die Entzerrung der Verkehre, damit in Corona-Zeiten die Busse nicht so voll sind. Außerdem sollen mehr Menschen erreicht werden.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
79 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger