Im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gibt es einen Coronavirus-Verdachtsfall.

Im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide gibt es einen Coronavirus-Verdachtsfall.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Coronavirus-Verdachtsfall bestätigt sich nicht

Von nord24
14. Februar 2020 // 16:38

Im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR) ist bei einer Patientin am Donnerstag ein Coronavirus-Verdachtsfall aufgetreten. Am Freitagabend konnte dann aber Entwarnung gegeben werden. In Laboruntersuchungen war das Virus nicht nachzuweisen. Das hat der Magistrat mitgeteilt. 

Auch Ehemann und Kind befinden sich im Krankenhaus

Nach Informationen von nord24 soll es sich bei der Patientin um eine Frau handeln, die sich am Donnerstagabend wegen medizinischer Hilfe in der Notaufnahme gemeldet hatte. Die Frau, die vor einigen Wochen in China gewesen sein soll, wurde im Klinikum aufgenommen und isoliert. Auch ihr Ehemann und ein Kind befanden sich in Reinkenheide unter Beobachtung.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5296 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram