Am Samstag, 11. Januar, werden die Tannenbäume in Bremerhaven nördlich der Geeste abgeholt.

Am Samstag, 11. Januar, werden die Tannenbäume in Bremerhaven nördlich der Geeste abgeholt.

Foto: Archivfoto: Overschmidt

Bremerhaven

Bremerhaven: Dann werden die Weihnachtsbäume abgeholt

Von Saskia Harscher
2. Januar 2020 // 16:45

Bloß schnell raus: Mit dem Beginn des neuen Jahres wollen viele Menschen in Bremerhaven bereits ihre Weihnachtsbäume entsorgen. In den kommenden Tagen sollte dies jedoch mit Vorsicht geschehen, denn die  Wetterprognosen sagen Wind mit zum Teil stürmischen Böen voraus. 

Dann werden sie abgeholt

Erlaubt ist es zwar nicht, dennoch sieht man an den Straßenrändern von Bremerhaven bereits Tannenbäume liegen. Und dort werden sie noch eine ganze Weile lagern. Denn nördlich der Geeste werden die ausgedienten Weihnachtsbäume erst am Samstag, 11. Januar, abgeholt.

Vorsicht vor umherfliegenden Tannenbäumen

Südlich der Geeste eine Woche später – am Samstag, 18. Januar. Gerade in den nächsten Tagen könnte dies sogar gefährlich werden: der deutsche Wetterdienst sagt für Bremerhaven Sturm voraus.

Sammelstellen nehmen Bäume an

Wer seinen alten Weihnachtsbaum bis zur offiziellen Abholung nicht auf seinem Grundstück lagern kann, der kann diesen auch bei den Grünabfall-Sammelstellen abgeben. In Bremerhaven kann der Grünabfall zur Deponie Grauer Wall (Wurster Straße 222) oder zur Annahmestelle "Bauer" (Weißenstein 2-3) gebracht werden. Die Öffnungszeiten findet ihr hier.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1255 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger