Veranstaltungstechniker Manuel Rohlfs möchte während der Corona-Zeit auf dem Platz hinter der Stadthalle ein Autokino anbieten.

Veranstaltungstechniker Manuel Rohlfs möchte während der Corona-Zeit auf dem Platz hinter der Stadthalle ein Autokino anbieten.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Der Traum vom Autokino platzt

8. April 2020 // 20:10

Veranstaltungstechniker Manuel Rohlfs wollte während der Corona-Krise ein Autokino in Bremerhaven eröffnen. Doch jetzt macht ihm der Magistrat einen Strich durch die Rechnung.

Autokinos im Trend

Durch die Corona-Krise liegen Autokinos plötzlich wieder voll im Trend. Während Kinos, Theater und Konzerthallen vorerst geschlossen bleiben, sind Drive-in-Kinos in einigen Bundesländern noch erlaubt. Auch im Kreis Oldenburg wird aktuell ein neues Autokino geplant.

Verweis auf Landesverordnung

Manuel Rohlfs, Inhaber der Bremerhavener Veranstaltungstechnik-Firma Weser Stage, hat für seine Pläne in Bremerhaven hingegen schlechte Nachrichten bekommen. Die Stadtverwaltung lehnt ein Autokino trotz Sicherheitsmaßnahmen ab und verweist auf die Landesverordnung.

Warum es kein Autokino in Bremerhaven geben soll und wie unterschiedlich die Bundesländer das Thema regeln, lest ihr auf norderlesen.de (siehe unten).

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5770 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram