Die Alte Geestebrücke ist seit dem heutigen Montag nach längerer Sanierungszeit wieder für den Verkehr geöffnet.

Die Alte Geestebrücke ist seit dem heutigen Montag nach längerer Sanierungszeit wieder für den Verkehr geöffnet.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Die Alte Geestebrücke ist wieder geöffnet

Von Lisa Klein
18. November 2019 // 17:46

Die Alte Geestebrücke in Bremerhaven ist am Montagnachmittag wieder für den Verkehr freigegeben worden. Sie war seit Mai für Sanierungsarbeiten gesperrt. 

Für den Verkehr freigegeben

Anfang Mai wurde die 115 Jahre alte Brücke für Sanierungsarbeiten gesperrt. Das Hubwerk musste erneuert werden und zwei sogenannte Kragarme – sie stützen die Gehwege – mussten montiert werden. Termingerecht wurde die Brücke am Montag wieder für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer geöffnet.

Restarbeiten fallen noch an

Aber auch danach sind die Instandsetzungsarbeiten nach Auskunft der zuständigen Sachgebietsleiterin beim Amt für Straßen- und Brückenbau nicht abgeschlossen. „Es müssen noch einige Restarbeiten ausgeführt werden“, kündigt sie an.

2,2 Millionen Euro Kosten

Die Kosten für die Instandsetzungsarbeiten der Alten Geestebrücke Jahr belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro. 75 Prozent davon kommen aus einem Fördertopf des Bundes, die verbleibenden 25 Prozent muss die Stadt übernehmen, ebenso wie die 200.000 Euro, die der zusätzliche Auftrag für den Fachwerk-Schutzanstrich kostet.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
604 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger