Die "Polarstern" nimmt 2019 Kurs auf die Arktis.

Die "Polarstern" nimmt 2019 Kurs auf die Arktis.

Foto: Ingo Wagner/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Die "Polarstern" soll sich in der Arktis einfrieren lassen

Von nord24
27. Juni 2018 // 16:30

Spektakuläre Expedition im Eis: Das Bremerhavener Forschungsschiff "Polarstern" wird sich ab Herbst 2019 für ein Jahr in der zentralen Arktis einfrieren lassen.

Versorgung aus der Luft

Ziel der Mission unter Leitung des Alfred-Wegener-Instituts ist es, den Einfluss der Arktis auf das globale Klima besser zu verstehen. Bisher waren vor allem im arktischen Sommer Daten gesammelt worden, nun besteht die Möglichkeit, dies auch im Winter zu tun. Eine Flotte von Eisbrechern, Helikoptern und Flugzeugen wird die Wissenschaftler an Bord der "Polarstern" versorgen. (lni)

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger