Berlin: Ein Radio mit UKW- und MW-Empfang.

Aus einer Wohnung in Bremerhaven-Mitte schallte drei Tage lang laute Musik nach draußen.

Foto: Lukas Schulze/dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Drei Tage lang laute Musik - Polizeieinsatz

Von nord24
17. November 2020 // 16:20

Polizeieinsatz in Bremerhaven-Mitte an der Friesenstraße: Dort lief in einer Wohnung drei Tage lang laute Musik, auch das Licht brannte Tag und Nacht. Und einen Bewohner hatte dort auch schon lange niemand mehr gesehen.

Nachbarn informieren die Polizei

Die Nachbarn wurden misstrauisch und riefen am Montag die Polizei. Möglicherweise hatte es ja einen Unglücksfall gegeben. Die Beamten schauten vorbei und klopften an der Tür - niemand öffnete. Mithilfe der Feuerwehr verschaffte sich die Polizei schließlich Zutritt zu den Räumlichkeiten. Aber: In der Wohnung war niemand.

Plötzlich taucht der Bewohner wieder auf

Plötzlich - noch während der Polizeimaßnahme - tauchte der Bewohner dann auf. Er war wohlauf und gab an, für einige Tage woanders übernachtet zu haben, so die Polizei in einer Mitteilung. Warum die Musik die ganze Zeit lief, konnte der Mann nicht erklären.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
190 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger