Verkehrsschild an der Zufahrt zur südlichen Geestemole wurde geändert.

Verkehrsschild an der Zufahrt zur südlichen Geestemole wurde geändert.

Foto:

Bremerhaven

Bremerhaven: Durchfahrt zur Mole nachts verboten

Von Heike Leuschner
18. Oktober 2019 // 18:00

Autofahrer werden künftig an der Mole an der Geestemündung in Bremerhaven ausgebremst. Von 20 Uhr bis zum nächsten Morgen um 6 Uhr ist die Durchfahrt zu der beliebten Aussichtsplattform jetzt verboten.

Lärm von "Rasern und Posern"

Anlass sind nicht die dort zuletzt häufiger geparkten Wohnmobile, sondern „Raser und Poser“, erklärt der Leiter der Straßenverkehrsabteilung, Lennart Zier. Nach massiven Lärmbeschwerden der Anlieger hat die Bremerhavener Straßenverkehrsbehörde die nächtliche Durchfahrtsperre angeordnet.

Fahrradfahrer und Fußgänger frei

Nachdem die zunächst von BremenPorts aufgestellten Verkehrsschilder für Irritationen gesorgt hatten, wurden diese am Freitagmittag korrigiert. Danach ist die Durchfahrt lediglich von 20 bis 6 Uhr und nicht den gesamten Tag über verboten. Fahrradfahrer und Fußgänger können die Mole weiterhin zu jeder Tages- und Nachtzeit betreten und befahren.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1051 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger