Für die Kontrolle der Kühlakkus werden sie genau gewogen. Wer den Check besteht, bekommt einen orangefarbenen Aufkleber und wandert in den Kühlcontainer, um für den nächsten Einsatz vorbereitet zu sein.

Ecocool bietet Verpackungslösungen für den Corona-Impfstoff an.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Ecocool hofft auf Corona-Auftrag

11. Dezember 2020 // 07:25

Das Unternehmen Ecocool in Bremerhaven wächst. Es bietet Verpackungslösungen für temperaturempfindliche Produkte an.

Spezielle Kühlboxen

Das sind vor allem Medikamente und Lebensmittel. Jetzt hofft die Firma, Kühlboxen eines amerikanischen Herstellers für den Transport des Corona-Impfstoffes zusammenbauen zu dürfen. Schon für die Testphase wurde sie mit den Spezialbehältern betraut.

Mehr Online-Handel

Dass der Online-Handel zunimmt und auch immer mehr Lebensmittel versendet werden, merken die Ecocool-Mitarbeiter deutlich. Deshalb wird erweitert. (kik/mb)

Welche nachhaltige Verpackungen das Unternehmen anbietet und was das mit einem Startup zu tun hat, lest ihr jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
371 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger