Bremerhaven: Ein neuer Chef für die "Nordsee"

Foto: Nordsee

Bremerhaven
Wirtschaft

Bremerhaven: Ein neuer Chef für die "Nordsee"

Von Thorsten Brockmann
25. Januar 2020 // 10:00

Carsten Horn, der bislang die Kinokette Cinemaxx geleitet hat, wird Chef der "Nordsee". Mitte Februar nimmt er seine Arbeit auf. 

Max Bahr, Blume 2000 und Tchibo

Die Fischrestaurant-Kette hatte bisher als eine Schwäche von Bremerhaven als Firmenstandort ausgemacht, dass es schwer sei, gutes Personal für einen Umzug in die Stadt zu finden. Horn hat in 25 Jahren Karriere für die Baumarkt-Kette Max Bahr gearbeitet, für Blume 2000 und Tchibo.

Was passiert mit der Firmenzentrale?

Die "Nordsee" soll nun mit Horn an der Spitze international wachsen. Zuletzt waren die Umsätze zurückgegangen. Eigentümer der Fischrestaurant-Kette ist seit 2018 die Schweizer Investmentgesellschaft Kharis Capital. Sie will Personal einsparen und die Kosten senken, um das Unternehmen voranzubringen. Die Gespräche gestalten sich schwierig. Unklar ist auch noch, ob die "Nordsee" mit ihrer Firmenzentrale in Bremerhaven bleibt.
Mehr über Carsten Horn und ein neues Geschäftsmodell der "Nordsee" lest ihr auf norderlesen.de und am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1818 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger