Liana und Alissa aus Bremerhaven sind beste Freundinnen. Jetzt werden sie unter Corona-Bedingungen in der Friedrich-Ebert-Grundschule eingeschult.

Liana und Alissa aus Bremerhaven sind beste Freundinnen. Jetzt werden sie unter Corona-Bedingungen in der Friedrich-Ebert-Grundschule eingeschult.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Einschulung unter Corona-Bedingungen

29. August 2020 // 08:00

Die Einschulung ist ein aufregender Tag, aber auch für die Schulen ist diesmal alles anders als gewöhnlich.

Eine ungewöhnliche Einschulung

In Bremen und Niedersachsen werden heute insgesamt 71.000 Schüler eingeschult. Sie alle können diesen besonderen Tag nur unter Corona-Bedingungen feiern. Aber während Lehrer und Eltern in Bremerhaven auf Abstandsregeln und Maskenpflicht achten müssen, dürfen die Kinder im Klassenverband darauf verzichten.

Gelockerte Masken-Regel für Grundschüler

Eine Maskenpflicht gibt es in der Grundschule auch nicht. Ab der fünften Klasse müssen die Schüler in Bremerhaven aber auf den Fluren einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Wie Alissa und Liana ihre Einschulung an der Friedrich-Ebert-Schule in Bremerhaven erleben und wie die Schulleitung den Tag gestaltet hat, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger