Der Zusammenbau der ersten beiden Sektionen für die erste von drei Fregatten – angelehnt an den Schiffstyp Meko A200 - für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen von Bremerhaven begonnen.

Der Zusammenbau der ersten beiden Sektionen für die erste von drei Fregatten – angelehnt an den Schiffstyp Meko A200 - für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen von Bremerhaven begonnen.

Foto: privat

Bremerhaven

Bremerhaven: Erste Fregatte nimmt Form an

Von Jürgen Rabbel
13. Februar 2020 // 19:00

Die erste Fregatte für die ägyptische Marine nimmt in der Bauhalle im Bremerhavener Fischereihafen Form an. Sie wird komplett in der Halle gefertigt und auch in der Seestadt ausgerüstet.

Sektionen werden zusammengefügt

Nachdem Anfang Januar bereits die Vorschiff-Sektion in die Halle transportiert worden war, steht jetzt auch das in Bremen gefertigte Mittelschiff zur Montage bereit. Den Unterauftrag für den Bau dreier Fregatten vom Typ Meko A 200 hat die Rönner-Gruppe im vergangenen Jahr erhalten.
Was der Bau der Fregatte an Arbeitsplätzen bringt, lest ihr auf norderlesen.de und am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG

Der Zusammenbau der ersten beiden Sektionen für die erste von drei Fregatten – angelehnt an den Schiffstyp Meko A200 - für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen von Bremerhaven begonnen.

Der Zusammenbau der ersten beiden Sektionen für die erste von drei Fregatten – angelehnt an den Schiffstyp Meko A200 - für die ägyptische Marine hat im Fischereihafen von Bremerhaven begonnen.

Foto: privat

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1440 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger