Die Bremerhavener Comet Feuerwerk GmbH macht den Großteil ihres Jahresumsatzes in den letzten drei Werktagen im Dezember.

Die Bremerhavener Comet Feuerwerk GmbH macht den Großteil ihres Jahresumsatzes in den letzten drei Werktagen im Dezember.

Foto: Jaspersen/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Feuerwerkshersteller Comet bittet wieder zum Restpostenverkauf

Von Christoph Bohn
21. Dezember 2019 // 16:30

Silvester naht: Feuerwerkskörper dürfen in diesem Jahr von Sonnabend bis Dienstag, 28. bis 31. Dezember, verkauft werden. Der Feuerwerkshersteller Comet bietet an diesen Tagen wieder einen Restpostenverkauf in seinem Logistiklager am Überseering 22 in Bremerhaven an.

Bisher stets stark nachgefragt

Der Restpostenverkauf war in den vergangenen Jahren stets stark nachgefragt. Teilweise bildeten sich lange Schlangen am Überseering. In diesem Jahr findet der Comet-Verkauf am Sonnabend, 28. Dezember, 6 bis 19 Uhr, Montag, 30. Dezember, 6 bis 19 Uhr, und Dienstag, 31. Dezember, 8 bis 12 Uhr, statt.

Verbundfeuerwerke liegen weiterhin im Trend

Nach wie vor liegen Batterien und Verbundfeuerwerke im Trend, die inzwischen mehr als 50 Prozent des Gesamtmarktes ausmachen, sagt Richard Eickel, Geschäftsführer von Comet Feuerwerk. Beispielsweise stecken im Baukörper einiger Batterien komplette Feuerwerkschoreografien, die in kleinem Maßstab dem Großfeuerwerk nachempfunden wurden.
Wie Comet-Geschäftsführer Richard Eickel die derzeitige Diskussion um Verbote von Feuerwerk bewertet, lest Ihr am Sonntag, 22. Dezember 2019, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1320 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger