Ein 41-jähriger Mann ist am Donnerstagabend von der Polizei in Bremerhaven aufgegriffen worden. Als der Verdächtige fliehen wollte, wurde er von einem Stacheldrahtzaun gestoppt.

Ein 41-jähriger Mann ist am Donnerstagabend von der Polizei in Bremerhaven aufgegriffen worden. Als der Verdächtige fliehen wollte, wurde er von einem Stacheldrahtzaun gestoppt.

Foto: Archiv

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Flucht von Dieb endet im Stacheldrahtzaun

Von nord24
28. August 2020 // 11:25

Ein 41 Jahre alter Mann hat am späten Donnerstagabend versucht, vor der Polizei zu flüchten. Bei seiner Flucht fasste er in einen Stacheldraht in Bremerhaven-Mitte und wurde schließlich festgenommen.

Mit Fahrrad unterwegs

Nahe des Birkenwegs fiel einer Polizeistreife ein Mann auf, der mit einem bepackten Fahrrad unterwegs war. Als der Verdächtige überprüft werden sollte, ergriff er die Flucht und rannte in Richtung Birkenweg davon.

Stacheldraht verhindert Flucht

In einem Hinterhof war dann die Flucht für ihn beendet. Der 41-Jährige gelangte an einen Zaun und wollte darüber klettern. Als er dabei aber in einen Stacheldraht griff, gab er einen weiteren Kletterversuch auf.

Diebesgut dabei

Der Tatverdächtige drehte sich um und lief den Polizisten geradewegs in die Arme. Zwar versuchte er noch, sich gegen seine Festnahme zu wehren, jedoch erfolglos. Die Polizeibeamten konnten dann ermitteln, dass die Gegenstände, die der 41-Jährige mit dem Fahrrad transportierte, aus einem Einbruch von einem Dachboden stammten. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2095 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger