Die Sanierungsarbeiten an der Alten Geestebrücke in Bremerhaven sind fast abgeschlossen. Am Donnerstag wurde die Brücke erstmalig wieder gedreht.

Die Sanierungsarbeiten an der Alten Geestebrücke in Bremerhaven sind fast abgeschlossen. Am Donnerstag wurde die Brücke erstmalig wieder gedreht.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Freigabe für Alte Geestebrücke in Sicht

Von Jürgen Rabbel
7. November 2019 // 18:00

Seit Mai wird an der Alten Geestebrücke in Bremerhaven gearbeitet. Die Sanierung ist fast beendet. Ab Ende November soll der Verkehr wieder rollen können.

Freie Fahrt ab 18. November

Wenn es keine Verzögerungen gibt, soll die Alte Geestebrücke in der 47. Kalenderwoche – voraussichtlich am 18. November – wieder für den Verkehr freigegeben werden. Aber auch danach seien die Instandsetzungsarbeiten nach Auskunft der zuständigen Sachgebietsleiterin beim Amt für Straßen- und Brückenbau nicht abgeschlossen. Es müssen noch einige Restarbeiten ausgeführt werden.

Schutzanstrich für das Fachwerk

Die Kosten für die Instandsetzungsarbeiten der Alten Geestebrücke in diesem Jahr belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro. 75 Prozent davon kommen aus einem Fördertopf des Bundes, die verbleibenden 25 Prozent muss die Stadt übernehmen, ebenso wie die 200.000 Euro, die der zusätzliche Auftrag für den Fachwerk-Schutzanstrich kostet.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8746 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram