Die Dresdener Tribute-Band MerQury hat beim Musiksommer 2017in Bremerhaven mächtig gerockt. Auch in diesem Jahr sollen Queen-Hits im Schaufenster für Stimmung sorgen.

Die Dresdener Tribute-Band MerQury hat beim Musiksommer 2017in Bremerhaven mächtig gerockt. Auch in diesem Jahr sollen Queen-Hits im Schaufenster für Stimmung sorgen.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven: Geld gestrichen - Musiksommer in Gefahr

Von Jürgen Rabbel
26. Februar 2018 // 17:33

Ein Musiksommer-Konzert in Bremerhaven ist in Gefahr. Der Grund: Erneut wurde der Zuschuss vom Referat für Wirtschaft gekürzt.

Weitere 3250 Euro fehlen

„Aus eigener Kraft können wir das nicht stemmen“, sagt Marco  Schilling, Veranstaltungsleiter im Schaufenster Fischereihafen. Geschrumpft ist der Zuschuss von 22.500 Euro im Jahr 2016 auf aktuell 11.750 Euro. „Das sind noch einmal 3250 Euro weniger als im vergangenen Jahr.“ Das entspricht etwa den Kosten für ein Konzert.

Hoffen auf Spenden

Um die Finanzierungslücke zu schließen, setzt Schilling wieder auf die Spendenbereitschaft der Besucher und darauf, dass sich weitere Unternehmen wie die Deutsche See finden. Denn die hatte im vergangenen Jahr ein komplettes Konzert spendiert.

Musiksommer startet am 7. Juni in Bremerhaven

Start für den Musiksommer soll am 7. Juni sein. Die ersten vier Auftritte bestreiten Bands aus der Region. Die erste Tribute-Band steht am 5. Juli auf der Bühne am Hafen.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
770 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger