Die Gleise sind nicht mehr sicher. Aus diesem Grund darf die Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa nicht mehr das Schaufenster Fischereihafen ansteuern.

Die Gleise sind nicht mehr sicher. Aus diesem Grund darf die Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa nicht mehr das Schaufenster Fischereihafen ansteuern.

Foto: Ulich

Bremerhaven

Bremerhaven: Gleis nicht sicher - Museumsbahn darf nicht fahren

Von Jürgen Rabbel
8. März 2018 // 07:00

Die Museumsbahn darf nicht mehr ins Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven fahren. Der Grund: Die Gleise sind nicht mehr sicher.

Auch Güterzüge dürfen nicht rollen

Aber nicht nur die Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa ist von der maroden Gleisanlage betroffen. Auch Güterzüge dürften nicht mehr in den Hafen rollen. Das Zuführungsgleis vom Wulsdorfer Bahnhof bis in den Fischreihafen soll nach Auskunft von Sebastian Gregorius, Marketingchef der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft saniert werden. „Wir haben einen Förderantrag dafür gestellt.“

Fahrten bis zum Hauptbahnhof in Bremerhaven

Den Museumsbahnverein trifft die Schließung der Strecke hart. Der Fahrplan für die neue Saison sei lange fertig, sagt Günther Waßmann, stellvertretender Vereinsvorsitzender. Wenn die Fahrten am Hauptbahnhof enden, sei das natürlich nicht so attraktiv.

Museumsbahnverein sucht Helfer

Die Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa hat 320 Mitglieder, davon sind allerdings nur 20 aktiv dabei. Aus diesem Grund sucht der Verein dringend aktive Helfer. Interessenten können sich unter 04745/7169 an die Geschäftsstelle wenden.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
428 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger