Die Reederei Cassen Eils ist mit der Helgolandsaison 2016 zufrieden. Rund 67 000 Passagiere sind in diesem Jahr mit der „Fair Lady“ zwischen Bremerhaven und dem Roten Felsen befördert worden.

Die Reederei Cassen Eils ist mit der Helgolandsaison 2016 zufrieden. Rund 67 000 Passagiere sind in diesem Jahr mit der „Fair Lady“ zwischen Bremerhaven und dem Roten Felsen befördert worden.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven-Helgoland: 67.000 Passagiere fahren mit "Fair Lady"

Von Jürgen Rabbel
11. Oktober 2016 // 10:00

Rund 67000 Passagiere sind in der abgelaufenen Saison zwischen Bremerhaven und Helgoland befördert worden. „Ich bin sehr zufrieden“, sagt Peter Eesmann, Geschäftsführer der Reederei Cassen Eils.

500 Gäste mehr transportiert

Im Vergleich zum Vorjahr sind damit 500 Gäste mehr mit dem Seebäderschiff gereist. Ein Grund für die Steigerung sieht Eesmann darin, „dass wir 22 Fahrtage während der Hauptsaison (Juni, Juli und August) mit der ‚Fair Lady‘ von Hooksiel (Landkreis Friesland) aus Richtung Helgoland gefahren sind.“ An diesen Tagen wurden die Bremerhavener Gäste mit dem Bus zum Cuxhavener Helgoland-Dampfer kutschiert.

Saisonstart  für erste Fahrt nach Helgoland ist am 20. Mai 2017

Die Anzahl der Touristen, die für mehrere Tage von Bremerhaven aus nach Helgoland geschippert seien, liege bei 20 Prozent, so Eesmann. Bei dem Rest handele es sich um Tagestouristen. Start in die Helgoland-Saison 2017 soll laut Eesmann am 20. Mai sein.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1660 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger