Der Start in die Helgoland-Saison ab Bremerhaven verzögert sich. "Die Fair Lady" liegt im Moment noch im Dock.

Der Start in die Helgoland-Saison ab Bremerhaven verzögert sich. "Die Fair Lady" liegt im Moment noch im Dock.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven-Helgoland: Saisonstart verzögert sich leicht

Von Jürgen Rabbel
7. Mai 2018 // 16:30

Die Helgoland-Saison ab Bremerhaven verschiebt sich. Der Grund: Das Seebäderschiff „Fair Lady“ liegt noch in der Werft.

Umbauarbeiten noch nicht beendet

Eigentlich sollte die „Fair Lady“ ab Himmelfahrt wieder von der Seebäderkaje zum Roten Felsen schippern. „Aber wir sind mit den Umbauarbeiten an Bord noch nicht ganz fertig geworden“, bedauert Peter Eesmann, Geschäftsführer der in der die Reederei Cassen Eils. „Noch liegt das Schiff in der Mützelfeld-Werft in Cuxhaven.“

Sitzbereich mit Lounge-Charakter

Wie auf dem Schwesterschiff „Funny Girl“ wurde der Hauptsalon auf der „Fair Lady“ modernisiert. Die neue Wandgestaltung orientiert sich an Blau- und Aqua-Tönen, die Polster sind gestreift, die Tische in Birken-Optik. Außerdem wird im Mittelschiff ein Sitzbereich mit Lounge-Charakter geschaffen.

Neuer Starttermin ab Bremerhaven steht noch nicht

„Wenn die Probefahrt gut verläuft, werden wir hoffentlich in der kommenden Woche ab Bremerhaven starten können“, so Eesmann. „Ein genaues Datum steht aber noch nicht fest.“

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Mallorca hat die Feier-Meile am Ballermann für zwei Monate dicht gemacht. Richtige Entscheidung?

117 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger