Die Abteilungsleiter des Hotels Liberty besprechen den Neustart nach fast sechs Wochen Shutdown (von links): Geschäftsführer Walter Brandner, Küchenchef Phillip Probst, Hausdame Judith Blömer, Frontofficemanagerin Alina Wolff und Ulrich Hetfeld von der Haustechnik.

Die Abteilungsleiter des Hotels Liberty besprechen den Neustart nach fast sechs Wochen Shutdown (von links): Geschäftsführer Walter Brandner, Küchenchef Phillip Probst, Hausdame Judith Blömer, Frontofficemanagerin Alina Wolff und Ulrich Hetfeld von der Haustechnik.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Hotel Liberty macht wieder auf

6. Januar 2021 // 09:00

Obwohl zurzeit niemand Urlaub macht, öffnet das Haus am Neuen Hafen seine Türen. Zielgruppe sind Geschäftsleute und hungrige Bremerhavener.

Zeichen setzen

„Wir wollen ein Zeichen setzen für die Stadt“, begründet Geschäftsführer Walter Brandner den Schritt, obwohl er weiß: „Die Nachfrage wird sehr gering sein.“ Touristen dürfen nicht im Hotel übernachten, und Geschäftsreisende gibt es zurzeit kaum.

Take-away

Am Dienstag gab es zum Neustart des Hotels eine Besprechung der Verantwortlichen. Küchenchef Phillip Probst ist froh, dass es - wenn auch eingeschränkt - wieder losgeht. „Uns fehlte hier das Leben, uns fehlte das Feuer in der Küche“, sagt er. Kochen wird er nicht nur für die wenigen Hotelgäste, sondern auch für die Kunden des Take-away-Services.

Warum der Neustart vor allem für die Auszubildenden des Hotels eine Herausforderung ist, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
472 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger