Wenige Corona-Infektionen an Bremerhavener Schulen führen zur Quarantäne von hunderten Schülern.

Wenige Corona-Infektionen an Bremerhavener Schulen führen zur Quarantäne von hunderten Schülern.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Hunderte Schüler in Quarantäne

30. Oktober 2020 // 13:33

In Bremerhaven sind hunderte Schüler wegen Corona-Fällen an mehreren Schulen und einem Kindergarten in Quarantäne. Laut Krisenstab ein Vorsichtsmaßnahme.

800 Schüler in Quarantäne

In mindestens sechs Schulen, einem Kindergarten und einem Hort wurden insgesamt etwa 800 Personen in vorläufige Quarantäne geschickt. Am Vormittag hatte der Krisenstab noch von 450 Schülern in drei Schulen und einer Kita gesprochen. In den Einrichtungen wurde jeweils mindestens ein Corona-Fall nachgewiesen, gibt der Bremerhavener Krisenstabssprecher Stefan Zimdars bekannt. Aktuell beläuft sich die Zahl positiv bestätigter Fälle in Bremerhaven auf 413. Das sind plus 15 im Vergleich zum Vortag.

Kein großflächiger Ausbruch

„Von einem großflächigen Ausbruch kann bisher nicht die Rede sein. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme“, betont er. Nach Informationen von Nord24 soll es sich unter anderem um den fünften Jahrgang der Heinrich-Heine-Schule und den Fröbelkindergarten handeln.

Containment Scouts sind komplett ausgelastet

Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden, müssen nun alle Lehrer und Schüler, die mit den betroffenen Personen in Kontakt gekommen seien könnten, die weiteren Untersuchungen der Containment Scouts abwarten. „Die sind komplett ausgelastet, deshalb sollen sich die Schüler nicht wundern, wenn sie heute vielleicht noch keine Nachricht erhalten“, so Zimdars.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
74 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger