Spielchips auf einem Tisch.

11 Personen wurden beim illegalen Glücksspiel in Bremerhaven-Lehe erwischt.

Foto: picture alliance / dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven: Illegales Glücksspiel in Lehe

22. Februar 2021 // 11:38

Eine illegale ‚Spielhölle‘ in Bremerhaven-Lehe ist in der Nacht zu Sonntag in das Visier der Polizei geraten.

Ehemalige Gaststätte in Lehe

Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei auf das Treiben in einer ehemaligen Gaststätte in der Frenssenstraße aufmerksam. Der Betreiber hatte alle Fenster blickdicht verklebt und ließ die ausgewählten Spieler nur nach Voranmeldung herein. Als die Beamten das Lokal betraten, versteckten sich die Spieler hinter Vorhängen, in Schränken und im Keller.

Tausende Euro Spielgeld sichergestellt

Die Polizei beendete die Veranstaltung. Auch zwei nicht zugelassene Spielautomaten, Jetons, Spielkarten und mehrere tausend Euro ‚Spielgeld‘ wurden sichergestellt. Gegen elf Männer ermittelt die Polizei wegen der Organisation und der Beteiligung von illegalem Glücksspiel. (pm)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
742 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger