Die Kaiserschleuse in Bremerhaven soll frühestens 2018 erneut repariert werden.

Die Kaiserschleuse in Bremerhaven soll frühestens 2018 erneut repariert werden.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bremerhaven: Kaiserschleuse soll erneut repariert werden

Von Philipp Overschmidt
13. Juni 2017 // 16:00

Die Kaiserschleuse in Bremerhaven soll erneut repariert werden. Nachdem die Schleuse bereits von Oktober 2014 bis Dezember 2015 nicht benutzt werden konnte, soll es frühestens 2018 wieder soweit sein.

Kaiserschleuse muss wohl gesperrt werden

Die Schleuse soll erneut für mehrere Millionen Euro repariert werden. Die Schleuse müsste für die Reparatur nach Informationen von Bremenports wie schon vor einigen Jahren erneut teilweise gesperrt werden. Von Oktober 2014 bis Dezember 2015 konnte die Kaiserschleuse bereits nicht benutzt werden.

Kosten: 22,5 Millionen Euro

Damals hatte die Reparatur rund 14 Millionen Euro gekostet. Sie sei jedoch nur eine Zwischenlösung gewesen, hieß es von Bremenports. Die Gesamtreparaturkosten inklusive der bereits erfolgten Arbeiten werden auf 22,5 Millionen Euro geschätzt. Frühestens 2018 sollen die Arbeiten beginnen.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
108 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger