Zwei Jahre wird sie wohl halten, sagen die Fachleute: Die geflickte Kaje am Vereinshaus des Bremerhavener Kanuvereins an der Geeste. Foto: Hartmann

Zwei Jahre wird sie wohl halten, sagen die Fachleute: Die geflickte Kaje am Vereinshaus des Bremerhavener Kanuvereins an der Geeste. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Kanuverein bekommt neue Räume

19. Oktober 2020 // 10:00

Wird die Kaje an der Geeste in Bremerhaven saniert oder gibt es eine andere Perspektive für den Kanuverein Unterweser? Am Sonntag gab es Antworten.

Kaje kaputt

Im November 2019 musste die Kaje am Vereinsgelände gesperrt werden, weil Fachleute sie als einsturzgefährdet einstuften.

Erstmal repariert

Die Sportler konnten ihr Gelände nicht nutzen. Im Frühjahr 2020 wurde die Kaje geflickt und die Boote wieder ins Wasser und die Kanuten aus Gelände. Ein Lager allerdings und eine Terrasse blieben weiter gesperrt.

Ideen vorgestellt

Jetzt hat Stadtverordneter Hans-Werner Busch den Mitgliedern neue Räume in Aussicht gestellt.

Wo sich diese befinden, und wie schnell der Verein sie nutzen kann, lest ihr im kompletten Artikel auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
988 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger