Die erste Sitzung der Stadtverordneten hat bereits stattgefunden. Eine Mehrheitskoalition ist aber für die Wahlperiode noch nicht gefunden.

Die erste Sitzung der Stadtverordneten hat bereits stattgefunden. Eine Mehrheitskoalition ist aber für die Wahlperiode noch nicht gefunden.

Foto: Archivfoto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Koalitionsverhandlungen gehen weiter

Von Maike Wessolowski
22. Juli 2019 // 16:00

Die drei möglichen Koalitionspartner für die Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung haben einen neuen Verhandlungstermin gesetzt. Vertreter von CDU, SPD und FDP wollen sich erneut treffen.

Neuer Termin

Das haben CDU-Kreisvorsitzender Michael Teiser und Jens Grotelüschen (FDP), Sprecher für die Freien Demokraten in der Stadtverordnetenversammlung, auf Nachfrage bestätigt.

Keine Inhalte bekannt

Am Donnerstag, 15. August, soll  - vermutlich am späten Nachmittag - in der Schifferstraße 22 weiter verhandelt werden. Die Verhandlungen, über deren Stand und Inhalte die Parteien bisher Stillschweigen bewahrt haben, sind im Juli unterbrochen worden.

Sommerpause

Das war mit Rücksicht auf lange geplante Urlaube der ehrenamtlichen Kommunalpolitiker geschehen. Regulär gibt es in den Sommerferien immer eine Sommerpause für die Stadtverordnetenversammlung und deren Fachausschüsse. Die zweite Sitzung der im Mai gewählten Stadtverordnetenversammlung ist für den 12. September angesetzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

612 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger