Die Anwohner in der Daimlerstraße, die parallel zur Bahntrasse verläuft, sollen künftig weniger vom Schienenlärm gestört werden.

Die Anwohner in der Daimlerstraße, die parallel zur Bahntrasse verläuft, sollen künftig weniger vom Schienenlärm gestört werden.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Lärmschutz für Daimlerstraße

Autor
Von nord24
2. Februar 2021 // 18:29

Weniger Krach für die Anwohner der Bremerhavener Daimlerstraße: Ab Mai wird eine Lärmschutzwand gebaut. Diese soll Schienenlärm abhalten.

Vier Wochen Bauzeit

Mindestens vier Wochen Bauzeit sind veranschlagt, heißt es vonseiten der Stadt, die die Arbeiten in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG durchführt.

Baukosten von 2 Millionen Euro

Hergestellt werden soll laut Mitteilung der Stadt der Abschnitt zwischen dem Wulsdorfer Bahnhof und Dreibergen. Rund 2 Millionen Euro stehen dafür aus einem kommunalen Lärmschutzprogramm zur Verfügung.

Gehölze werden gerodet

Die Bauvorbereitungen starten bereits im Februar: Gehölze werden entlang der Trasse gerodet. Die Arbeitszeiten seien durch Sperrzeiten für den Bahnverkehr geregelt. Lärmintensive Arbeiten sollen so auf 2,5 Stunden am Tag begrenzt sein. (pm/yvo)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
728 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger