Moritz Alber betreibt in Zusammenarbeit mit der Zolli-Initiative das Café Das Beet auf dem Zollinlandplatz. Die Studentin Nina Bose hat dafür ein Café-Schild gestaltet.

Moritz Alber betreibt in Zusammenarbeit mit der Zolli-Initiative das Café Das Beet auf dem Zollinlandplatz. Die Studentin Nina Bose hat dafür ein Café-Schild gestaltet.

Foto: Heske

Bremerhaven

Bremerhaven-Lehe: Freiluftcafé Das Beet soll den Zolli beleben

4. Juli 2020 // 14:10

Moritz Alber will in seinem Café Das Beet mit nachhaltiger Gastronomie, Naturerlebnis und Kultur für Leben auf dem Zollinlandplatz in Bremerhaven sorgen.

Gastro-Container neben Hochbeeten

Neben jeder Menge Grün in Hochbeeten gruppieren sich ein rostroter Gastro-Container und das blauweiße Naturerlebnismobil des Kulturamtes rund um eine mit Gras und Rindenmulch bedeckte Fläche im Süden des Platzes in Lehe.

Kooperation mit Zolli-Initiative

Alber gestaltet Das Beet in Kooperation mit der Zolli-Initiative. Sein Startkapital sammelt der 27-Jährige über eine Crowdfunding-Kampagne. Starten will Alber zunächst freitags bis sonntags mit einem Getränke- sowie Kaffee- und Kuchenverkauf. Später soll es auch ein Veranstaltungsprogramm geben.

Mit welchem Antrieb Moritz Alber sein Café betreibt und welche Ideen er hat, lest Ihr am Sonntag, 5. Juli 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1758 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger