Bei einem Einsatz wegen eines Wohnungseinbruchs, findet die Polizei Bremerhaven zufällig eine kleine Cannabis-Plantage.

Bei einem Einsatz wegen eines Wohnungseinbruchs, findet die Polizei Bremerhaven zufällig eine kleine Cannabis-Plantage.

Foto: Berg/dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Bremerhaven-Lehe: Polizei findet zufällig kleine Cannabis-Plantage

Von nord24
26. August 2020 // 16:08

In der Nacht zu Dienstag entdeckt die Polizei Bremerhaven bei einem Einsatz in der Wülbernstraße eine kleine Cannabis-Plantage. Gegen den Besitzer wird ermittelt.

Wegen Wohnungseinbruch alarmiert

Ein aufmerksamer Nachbar informierte die Polizei Bremerhaven kurz nach Mitternacht über einen Wohnungseinbruch in der Wülbernstraße. Die Beamten verschafften sich Zutritt zum Haus, die betroffene Wohnung fanden sie durchwühlt vor. Ob etwas gestohlen wurde, konnte nicht festgestellt werden, weil der Mieter nicht zuhause war.

Cannabis-Pflanzen im Garten

Bei der Tatortaufnahme entdeckte die Polizei überraschend einen kleinen Garten, der zu der Wohnung gehört. Hier wurden über 20 Cannabispflanzen in verschiedenen Größen entdeckt. Die Beamten gehen davon aus, dass der Mieter für den Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln verantwortlich ist und ermitteln gegen ihn wegen §29 BtMG.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1861 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger