Rebecca Schlüter, seit neun Jahren Leiterin der Pestalozzi-Grundschule in Bremerhaven-Lehe, geht in den Ruhestand.

Rebecca Schlüter, seit neun Jahren Leiterin der Pestalozzi-Grundschule in Bremerhaven-Lehe, geht in den Ruhestand.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Leiterin der Pestalozzi-Grundschule geht in Ruhestand

20. Juli 2020 // 17:00

18 Jahre lang hat sie das Profil der Pestalozzi-Grundschule am Tor zu Lehe geprägt. Neun davon als Leiterin. Nun verabschiedet sich Rebecca Schlüter in den Ruhestand. In den unruhigsten Zeitern ihrer Pädagogenlaufbahn.

Schwerpunkt: Multikulturelle Erziehung

„Corona ist die absolut größte Herausforderung“, sagt die 63-Jährige, die sich freut, ihrer Nachfolgerin eine gut aufgestellte Schule mit rund 260 Kindern und rund 45 Mitarbeitenden zu hinterlassen. Eine, so sagt sie, „Schwerpunktschule für die multikulturellen Familien im Stadtviertel.“

Zehn Jahre Intermezzo in Schleswig-Holstein

Seit dem Jahr 2000 hat die ursprüngliche Erzieherin und Kita-Leiterin kontinuierlich an Bremerhavener Schulen unterrichtet. In die Stadt zog es die gebürtige Kielerin aber schon 1987, ins Referendariat an der Gaußschule. Die erste Festanstellung bekam sie an der Grünhöfer Fritz-Reuter-Schule. Dann siedelte sie für zehn Jahre zurück nach Schleswig-Holstein. „Aber ich wollte immer zurück nach Bremerhaven.“

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1829 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger