Der Autor dieses Gedichts möchte anonym bleiben. Er und seine Klassenkameraden haben im Deutschunterricht am Lloyd-Gymnasium in Gedichten die Liebe zu Pandemieezeiten verarbeitet.

Der Autor dieses Gedichts möchte anonym bleiben. Er und seine Klassenkameraden haben im Deutschunterricht am Lloyd-Gymnasium in Gedichten die Liebe zu Pandemieezeiten verarbeitet.

Foto: Schnibbe

Bremerhaven

Bremerhaven: Lloyd-Gymnasiasten dichten über Liebe zu Corona-Zeiten

9. November 2020 // 15:00

Schüler des Deutsch-LK‘s am Lloyd Gymnasium in Bremerhaven haben Gedichte geschrieben. Sie handeln von Liebe – in Zeiten von Maskenpflicht, Lockdown und Isolation.

Pandemie im Unterricht verarbeitet

Eigentlich lief alles nach Lehrplan. Deutschleistungskurs, elfte Klasse, Liebeslyrik. Einmal quer durch die Epochen. Aber dann gab es dieses Schuljahr noch Corona. Und die Pandemie ging nicht spurlos an den Schülern vorbei, vor allem außerhalb der Schule.

Liebe in Zeiten von Corona

Diesen besonderen Umstand machte die Lehrerin Tatjana Busch zum Teil des Unterrichts. Nachdem das letzte Referat über zeitgenössische Liebeslyrik gehalten worden war, schrieben die Schüler unter dem Titel „Liebe in Zeiten von Corona“ ihre eigenen Gedichte. „Eigene Gedichte zu unserer eigenen Zeit“, sagt die Lehrerin. Das war die Idee. „Bei Lyrik bietet sich das an.“

Für Norderlesen haben einige Schüler ihre Gedichte vorgelesen. Die ganze Geschichte und die Hörproben der Gedichte findet Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger