Bremerhaven: Männer rasten gegenüber Polizisten aus

Eine Gruppe Männer hat Sonntagnacht mehrere Polizisten in Bremerhaven beleidigt und sich den Maßnahmen der Beamten widersetzt. Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen.

Bremerhaven

Bremerhaven: Männer rasten gegenüber Polizisten aus

Von nord24
14. September 2020 // 14:54

Sonntagnacht sollten die Personalien merhrer Männer in der Lessingstraße festgestellt werden, da diese sich äußert aggressiv verhalten und unter anderem gegen die Koberfenster der Prostituierten gertreten hatten. Statt ihre Personalien zu nennen, beleidigten sie die einschreitenden Polizisten und leisteten Widerstand gegen die Maßnahmen.

Polizisten an Weiterfahrt gehindert

Bereits während der Fahrt zu einem anderen Einsatz, fiel einer Streifenwagenbesatzung gegen 3.30 Uhr die vierköpfige Gruppe auf, da zwei Personen unvermittelt vor dem Polizeiwagen auf die Straße traten und die Beamten kurzfristig an der Weiterfahrt hinderten. Nach Erledigung des Einsatzes kehrten die Beamten in die Lessingstraße zurück.

Beamte beleidigt

Sie mussten nicht lange nach den Männern suchen, da diese von sich aus auf den Streifenwagen zu kamen und die Polizeibeamten beschimpften. Hierbei fielen die ersten Beleidigungen in Richtung der Beamten. Die alkoholisierten Männer (21- bis 22 Jahre alt) weigerten sich, ihre Personalien anzugeben und versuchten durch Widerstandshandlungen sich den Maßnahmen zu entziehen.

Passanten stellen sich auf Seite der Pöbler

Da diverse Passanten mit den Aggressoren sympathisierten, wurden Unterstützungskräfte hinzugezogen. Im weiteren Verlauf kam es immer wieder zu Beleidigungen und Drohungen gegenüber den Einsatzkräften.

Strafanzeigen gestellt

Es wurden zwei Personen in Gewahrsam genommen. Es wurden Strafanzeigen unter anderem wegen Widerstands, Beleidigung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Gefangenenbefreiung gefertigt.