Im Fischereihafen soll eine Kaje für ein ansiedlungsbereites Unternehmen erneuert werden.

Im Fischereihafen soll eine Kaje für ein ansiedlungsbereites Unternehmen erneuert werden.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bremerhaven: Millionen für Kajenbau beschlossen

Von nord24
13. November 2020 // 07:10

Für mehr als sechs Millionen Euro will das Land eine 186 Meter lange Kaje im Fischereihafen neu bauen.

6,3 Millionen Euro

Der Ausschuss für Angelegenheiten der Häfen im Lande Bremen hat dem Neubau der Kaje 82 im Fischereihafen II nun zugestimmt. 6,3 Millionen Euro werden für das Vorhaben aus dem Sondervermögen Fischereihafen bereitgestellt.

13 Monate Bauzeit

Häfensenatorin Dr. Claudia Schilling begrüßt den Beschluss, das Projekt investiere in die Zukunftsfähigkeit der Häfen. Die neue 183 Meter lange Spundwand soll vor die alte Konstruktion gestellt werden. Nach Einschätzung von Bremenports beträgt die Bauzeit rund 13 Monate.

Investor steht bereit

Die Investition ist nötig, damit sich auf dem anliegenden Grundstück ein Unternehmen aus dem maritimen Bereich ansiedeln kann. Der Investor benötige den Anschluss ans Wasser. Um welches Unternehmen es sich handelt, wurde noch nicht bekannt.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger