Viele haben sich über die Vermüllung im Speckenbütteler Park beschwert. Seit Kurzem stehen dort nun zusätzliche Müllcontainer.

Viele haben sich über die Vermüllung im Speckenbütteler Park beschwert. Seit Kurzem stehen dort nun zusätzliche Müllcontainer.

Foto: Schimanke

Bremerhaven

Bremerhaven: Müllproblem im Speckenbütteler Park gelöst?

Von Merlin Hinkelmann
8. Juli 2018 // 17:00

Keine Scherben, kein Plastikmüll auf dem Rasen, keine überquellenden Abfalleimer: Ist das Müllproblem im Speckenbütteler Park Geschichte? Das zumindest sagen Besucher, die am Wochenende durch den Park spazieren.

Zusätzliche Container

Weil sich die Beschwerden über den Müll im Park gehäuft hatten, hat das Gartenbauamt kürzlich zusätzliche Müllcontainer aufgestellt.

Müll neben den Abfalleimern

Spaziergänger Carsten Buttelmann kennt das Problem. „Vor einiger Zeit lagen hier noch Einkaufstüten voller Müll direkt neben den Abfalleimern. Die Vögel haben das aufgepickt und der Wind hat den Müll im ganzen Park verteilt.“

"Brauchen bessere Aufklärung"

Und jetzt? „Es ist besser geworden, offenbar haben die zusätzlichen Mülltonnen etwas gebracht", sagt der Bremerhavener. Ein anderer Besucher pflichtet ihm bei: "Es hat eindeutig an Kapazitäten gefehlt." Man müsse die Menschen besser aufklären und mehr Grillplätze im Park einrichten.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
207 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger