Seit 1989 hat Dr. Alfred Kube das Historischen Museum maßgeblich konzipiert. Jetzt ist er im Ruhestand.

Dr. Alfred Kube war 30 Jahre lang Chef des Historischen Museums. Seit ein paar Tagen ist er im Ruhestand.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Museumschef geht mit mahnenden Worten

Von Jürgen Rabbel
5. Dezember 2019 // 07:00

30 Jahre war Dr. Alfred Kube Direktor des Historischen Museums Bremerhaven an der Geeste. Seit ein paar Tagen ist er im Ruhestand.

Museum 1989 neu konzipiert

Nach seinem Dienstantritt 1989 hat der heute 65-Jährige das einzige städtische Museum komplett neu konzipiert. Obgleich nie finanziell auf Rosen gebettet, sorgte das damals junge Museum schnell überregional für Aufsehen.

Anbau zur Existenzsicherung

Heute beklagt Kube, dass die Kultureinrichtung von der Politik und dem verantwortlichen Dezernenten gar nicht mehr richtig wahrgenommen wird. Außerdem betont der Wissenschaftler, dass das Museum unbedingt einen Anbau zu seiner Existenzsicherung benötigt.
Von der Stadt hat sich niemand an seinem letzten Arbeitstag blicken lassen. Warum nicht und wie Kube damit umgeht, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG und auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1398 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger