XXL-Lichtobjekte wie eine begehbare Christbaumkugel mit USB-Anschluss soll die Fußgängerzone "Bürger" weihnachtlich verzaubern.

XXL-Lichtobjekte wie eine begehbare Christbaumkugel mit USB-Anschluss soll die Fußgängerzone "Bürger" weihnachtlich verzaubern.

Foto: Stadt Bremerhaven

Bremerhaven

Bremerhaven: Neue Beleuchtung für den Weihnachtsmarkt

Von Maike Wessolowski
7. September 2018 // 19:00

Mit dem Image des hässlichen Weihnachtsmarktes will Bremerhaven Schluss machen: Drei Monate vor Weihnachten hat die Stadt gemeinsam mit den City-Skippern und den Schaustellern das neue Konzept  "Bremerhavener Weihnachtsmarkt" vorgestellt.

Begehbare Lichterkugeln

170.000 Euro steckt die Stadt in ein neues Lichtkonzept für die "Bürger" von der Lloydstraße bis zum Theodor-Heuss-Platz. Die Bäume bekommen Lichterketten. Neue LED-Lichteffekte werden an die Glasdächer gesetzt und XXL-Objekte sollen montiert werden: Ein XXL-"Nordstern", ein Sternentor und eine begehbare Christbaumkugel aus Licht.

Allee aus 50 Bäumen

50 beleuchtete Weihnachtsbäume sollen eine Allee bis zum großen Baum auf dem Theaterplatz bilden, der in gelb und rot im Wechsel scheinen wird. Pagoden und Märchenfiguren und wenn möglich weitere Buden sollen eine Verbindung zwischen den beiden Hauptstandorten - Große Kirche  und Theaterplatz  - schaffen. Am Theodor-Heuss-Platz gibt es wieder eine Weihnachts-Rodelbahn.

Verlängerung wird diskutiert

Der Weihnachtsmarkt soll vom 26. November bis 23. Dezember öffnen. Ob einzelne Buden auch zwischen den Jahren öffnen, wird in den nächsten vier Wochen entschieden.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
272 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger