Bei „Nordsee“ in Bremerhaven soll ab dem heutigen Montag gestreikt werden.

Bei „Nordsee“ in Bremerhaven soll ab dem heutigen Montag gestreikt werden.

Foto: Peter Kneffel/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: „Nordsee“-Mitarbeiter wollen streiken

28. September 2020 // 08:26

Nach erfolgreicher Urabstimmung steht jetzt fest: Die Belegschaft der „Nordsee“-Hauptverwaltung in Bremerhaven tritt am heutigen Montag erneut in einen Streik für einen Sozialtarifvertrag, den die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) bereits seit Dezember 2019 fordert.

Streik bei „Nordsee“: zunächst keine zeitliche Befristung

82 Prozent der abstimmenden Gewerkschaftsmitglieder hatten sich am Donnerstag für eine Ausweitung des Arbeitskampfes ausgesprochen. Eine zeitliche Befristung dieses Streikblocks sei zunächst nicht vorgesehen, so Gewerkschaftssekretär Moritz Steinberger. Sie richte sich nach der Reaktion der Arbeitgeberseite. Vier Warnstreiks konnten die Geschäftsführung der „Nordsee“ GmbH bislang nicht an den Verhandlungstisch bringen. Jetzt erhöht die Belegschaft, Seite an Seite mit der NGG, den Druck auf den Arbeitgeber.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
539 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger