Das Seemaxx-Outlet in Radolfzell hält der Outlet-Experte Dr. Joachim Will für vergleichbar mit Bremerhaven. Es liegt am Rande der Innenstadt und hat etwa die gleiche Verkaufsfläche.

Das Seemaxx-Outlet in Radolfzell hält der Outlet-Experte Dr. Joachim Will für vergleichbar mit Bremerhaven. Es liegt am Rande der Innenstadt und hat etwa die gleiche Verkaufsfläche.

Foto: Ecostra GmbH

Bremerhaven

Bremerhaven: Outlet könnte 400 bis 500 Arbeitsplätze bieten

Von Maike Wessolowski
19. Februar 2019 // 20:00

Ein Fachmann für den Einzelhandel und die Outlet-Szene in Europa schätzt, dass das neue Outlet in Bremerhaven 400 bis 500 Arbeitsplätze bieten könne.

Mehr Personal

Es handele sich dabei um Köpfe, nicht um Vollzeitstellen. Aber ein Outlet sei personalintensiver als ein normales Einkaufscenter, erklärt Dr. Joachim Will. Er ist Geschäftsführer der Ecostra. Die Unternehmensberatung aus Wiesbaden ist spezialisiert auf Einzelhandel und Factory-Outlets in ganz Europa.

Radolfzell ansehen

Seine Empfehlung: Ein Outlet-Konzept liegt am Bodensee in Radolfzell. Das sollte sich Bremerhaven laut des Planers ansehen. Es hat wie das „Mediterraneo“ eine Verkaufsfläche von weniger als 10.000 Quadratmetern und liegt am Rande der Innenstadt.

Wege attraktiv machen

Die Stadtplaner dort haben die Wege zwischen dem Center und der 300 Meter entfernten Innenstadt attraktiver gestaltet, um Kunden in die Stadt zu locken.
Das ganze Interview mit dem Fachmann und seiner Einschätzung der Bremerhavener Pläne lest ihr in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
514 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger