Wer mit dem Auto in die Bremerhavener Innenstadt möchte, muss künftig tiefer in die Tasche greifen.

Wer mit dem Auto in die Bremerhavener Innenstadt möchte, muss künftig tiefer in die Tasche greifen.

Foto:

Bremerhaven

Bremerhaven: Parken in der Innenstadt wird teurer

Von Lili Maffiotte
31. März 2017 // 08:33

Die Stadtverordnetenversammlung hat eine Anhebung der Parkgebühren in der Innenstadt mit hoher Mehrheit beschlossen. Der Grund: Die Stadt muss ihre Einnahmen erhöhen.

Gleiche Summe - weniger Parkzeit

Künftig bekommen Autofahrer für das gleiche Geld nicht mehr 25 Minuten, sondern 50 Cent reichen nur für 20 Minuten. Wer seinen Wagen länger abstellen  möchte, muss tiefer in die Tasche greifen.

Parkraum in Zonen eingeteilt

Das gilt für die sogenannte Zone 1, also die zentrale Lage zwischen Deichstraße, Lloydstraße und Columbusstraße. In der Zone 2 reichen 50 Cent künftig nicht mehr für 50, sondern nur noch für 40 Minuten. Mit Zone 2 sind die Straße Am Alten Vorhafen, An der Geeste, Deichstraße, Löningstraße, Osterstraße, Rigaer Straße, Rampenstraße, Kurze Straße, Grabenstraße und Sielstraße gemeint.

Parkflächen ausgeschlossen

Die öffentlichen Parkflächen im übrigen Stadtgebiet sind von der Anhebung der Parkgebühren ausgeschlossen. Die Änderung gilt nach der Veröffentlichung im Bremer Gesetzblatt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

756 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger