Die Bade-Lagune am Bremerhavener Weser-Strandbad ist noch Zukunftsmusik. Aber in der Politik stößt die Idee auf Zustimmung.

Die Bade-Lagune am Bremerhavener Weser-Strandbad ist noch Zukunftsmusik. Aber in der Politik stößt die Idee auf Zustimmung.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Politik begeistert von Bade-Lagune

22. Oktober 2020 // 19:05

Die Idee von einer Bade-Lagune an der neuen Nordmole stößt in der Bremerhavener Politik auf großes Interesse.

Charmante Idee

„Die Idee ist charmant“, sagt Doris Hoch von den Grünen. Auch sie betrachtet den Neubau der Mole als Chance, das Baden in der Innenstadt zu ermöglichen.

Hoch erinnert daran, dass die Stadt bereits viel Geld in das Weser-Strandbad investiert hat. Deshalb sei nun die Prüfung einer Schwimm-Lagune sinnvoll.

Bau der Nordmole

Die Machbarkeitsprüfung sollen nun die Bremerhavener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (BVV) sowie das Hafenressort vornehmen. Im Schatten der Mole, so die Idee, soll dann eine Lagune am Weser-Strandbad aufgeschüttet werden mit einem geschützten Badebereich.

Was Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) zu der Bade-Lagune sagt, lest Ihr bei NORD|ERLESEN und am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
85 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger