Die Polizei Bremerhaven hat  Samstagabend einen betrunkenen Audi-Fahrer gestoppt. Der Mann hatte keinen Führerschein.

Die Polizei Bremerhaven hat Samstagabend einen betrunkenen Audi-Fahrer gestoppt. Der Mann hatte keinen Führerschein.

Foto: Jens Wolf/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Polizei verfolgt betrunkenen Audi-Fahrer

Von nord24
18. November 2018 // 17:00

Am späten Samstagabend hat die Polizei Bremerhaven einen betrunkenen Audi-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Einen Führerschein hatte der Mann auch nicht. 

Polizei verfolgt Audi-Fahrer

Gegen 22.40 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Georgstraße ein Audi-Fahrer auf, der sich zügig und mit ruckartigen Lenkbewegungen in Richtung Innenstadt bewegte. Die Beamten verfolgten den Fahrer und versuchten ihn zum Anhalten zu bringen.

Strafanzeige gestellt

Die Verfolgung führte durch die Grashoffstraße und dauerte an, bis der Fahrer in der Bülkenstraße von der Polizei gestellt werden konnte. Der 34-jährige Fahrer war betrunken und gab auch zu, andere Drogen genommen zu haben. Einen Führerschein hatte auch er nicht. Neben der Entnahme einer Blutprobe erwarten ihn jetzt entsprechende Strafanzeigen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

441 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger