Kriminelle versprechen Anlegern im Internet leicht verdientes Geld, warnt die Kriminalpolizei. Diese Masche läuft derzeit auch vermehrt in Bremerhaven.

Kriminelle versprechen Anlegern im Internet leicht verdientes Geld, warnt die Kriminalpolizei. Diese Masche läuft derzeit auch vermehrt in Bremerhaven.

Foto: Pleul/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Polizei warnt vor Betrug im Internet

Autor
Von nord24
10. April 2021 // 15:00

Auf Geldanleger haben es derzeit Betrüger im Internet abgesehen. Die Kriminalpolizei beobachtet auch in Bremerhaven vermehrt Fälle.

Unerfahrenheit wird ausgenutzt

Werbeanzeigen über leicht verdientes Geld durch den Erwerb von Wertpapieren und Kryptowährungen wie Bitcoins, locken Menschen auf scheinbar seriöse Plattformen im Internet. Kriminelle nutzten hierdie Unerfahrenheit der Anleger aus, warnt die Kriminalpolizei.

Kein Zugriff mehr

Sobald Anleger Geld zum Erwerb von Wertpapieren auf ausländische Konten überwiesen haben, bestehe keine Möglichkeit mehr, Zugriff auf das eigene Geld zu nehmen, betont die Polizei. Die betrügerischen Plattformen seien auf den ersten Blick oft nicht von denen seriöser Anbieter zu unterscheiden.

Welche Tipps die Polizei zum Entlarven von Betrügern gibt, lest Ihr am Sonntag, 11. April, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
280 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger